Corpspreis

Für besondere Leistungen im Studium und im Corps verleihen wir einen Corpspreis an unsere Mitglieder. Er wurde 1990 gestiftet und wird vom Kuratorium der Lange-Stiftung vergeben. Der Preis ist nach dem Diplom-Ingenieur Kurt Lange benannt, der 1932 in das Corps recipiert wurde und bis zu seinem Tod 1990 dem Corps als Alter Herr eng verbunden blieb. Durch sein großzügiges Vermächtnis ist der Preis mit einem vierstelligen Betrag dotiert.

Seit der Stiftung des Preises wurde folgenden Corpsbrüdern der Corpspreis verliehen:

1991: Dr. Martin Rübenacker
1995: Dr. Andreas Berger
1996: Jan Gieseler
1997: Frank Weiß
1999: Dr. Andreas Röpke
2000: Prof. Dr. Jens Brandt
2004: Dr. Joachim Reibetanz
2013: Dr. Manuel Weskamp